StartseiteDie StiftungFördermaßnahmen und ProjekteMitwirkenAktuellesDownloadsKontakt

Gemeinsam statt einsam zu Mittag essen

Das K�chenteam der B�rgermensa in Sendenhorst mit (v. l.) Margret Rau�e, Christiane Holtmann, Christel Haake, Elisabeth Buhne und Barbara Jeiler. (Foto:as)

Auf dem Speiseplan stand am Dienstagmittag ein Möhreneintopf, dazu gab es Bratwürstchen und zum Nachtisch Apfelkompott und Quark mit Erdbeeren. "Natürlich wird bei uns alles frisch zubereitet", erklärte Barbara Jeiler (Stiftungsvorstand).

Mit den ausschließlich in Sendenhorst gekauften Zutaten würde auch für Diabetiker gekocht, so dass jeder das Angebot der Bürgermensa annehmen könne.

An jedem ersten Dienstag im Monat soll dieses Angebot die Geselligkeit beim Mittagessen fördern

Vorstandsmitglied Ulrich Habla betonte bei der Begrüßung der Gäste, dass die Bürgermensa für alle Menschen offen stehe und jeder willkommen sei.

Für vier Euro Kostenbeitrag und den zusätzlichen Getränkekosten erhalte jeder ein reichhaltiges Mittagessen in geselliger Runde.

Für den nächsten Termin am Dienstag, 7. August, freut sich das Küchenteam über weitere freiwillige Küchenhelfer. Der Treffpunkt hierfür ist um 9 Uhr im Gemeindehaus.

Quelle: Die Glocke, 04.07.2012 (Annerose Schmitz-Westphal)