StartseiteDie StiftungFördermaßnahmen und ProjekteMitwirkenAktuellesDownloadsAdventskalenderKontakt

Montessori-Pädagogik wird gestärkt

Die Grundsch�ler sagen Danke

Der Wunsch hatte bei der Bürgerstiftung offene Ohren und gern gebende Hände gefunden, passte er doch perfekt in die Förderrichtlinien der Bürgerstiftung, nach denen sich die Entscheidung richtet, welche Maßnahmen unterstützt werden können.

Im Vordergrund stand für die Montessori-Pädagoginnen die Anschaffung von Wortsymbol-Material, quasi Grammatik zum Anfassen, und ein Geo-Kasten, der räumliche Strukturen greifbar darstellt.

Um diesen Wunsch Wirklichkeit werden zu lassen, half die Bürgerstiftung. Zusammen mit Mitteln aus dem Etat des Fördervereins wurden die Materialien angeschafft, was besonders den Kindern zugute kommt und die Umsetzung der Montessori-Pädagogik in Sendenhorst weiter voranbringen soll. "Wir sehen bei dieser Förderung natürlich auch den Horizont mit, der sich für die Montessori-Pädagogik in Sendenhorst momentan eräffnet. Wir wollen all denen Mut machen, die jetzt gefragt sind, Perspektiven für dieses Schulkonzept und die gefährdete Teigelkamp-Hauptschule zu entwickeln und bieten dazu auch unsere Unterstützung gerne an", erklärte Heinz Wenker von der Bürgerstiftung, der zusammen mit Annette Brandenfels zur Übergabe des Materials vor Ort war.

Die Kinder brachten ihren Dank auf ganz besondere Weise zum Ausdruck, indem sie sich mit dem selbst gestalteten bunten Schriftzug "Vielen Dank an die Bürgerstiftung" gemeinsam mit Schulleiter Michael Schulte und den Montessori-Lehrerinnen Felicitas Voß-Bonitz, Barbara Schacht, Frau Große, Sylvia Schwippe und Sonja Henning vom Förderverein gerne zum Foto aufstellten. So wollen sie allen zeigen, mit wie viel Freude sie die neuen Materialien in Gebrauch genommen haben.

 Annette Brandenfels wünscht den Kindern weiterhin den Spaß am Lernen mit allen Sinnen - die Basis der Montessori-Pädagogik, die ganzheitliche Lernprozesse nachhaltig bei den Kindern verankern will - zu erhalten und mit dieser Förderung vielleicht auch noch ein wenig zu mehren.

Felicitas Voß-Bonitz, Klassenlehrerin der Klasse 4M, sieht in dieser Förderung eine Wegmarke für das, was in Sendenhorst in Sachen Montessori-Schule auf den Weg gebracht werden wird.