StartseiteDie StiftungFördermaßnahmen und ProjekteMitwirkenAktuellesDownloadsKontakt

Sprungbrett

Sprungbrett ist eine Kinder-und Familienhilfemaßnahme in Sendenhorst und Albersloh, ermöglicht und finanziert dank des bürgerschaftlichen Engagements im Ort.

Frühe Hilfen in Form von psychomotorischer Entwicklungsbegleitung für Kinder mit besonderem Förderbedarf aus Familien mit besonderen sozialen Schwierigkeiten in den Vorschuleinrichtungen, die sich im Lokalen Bündnis "FIZ Sendenhorst und Albersloh e.V. - Familien im Zentrum" zusammengeschlossen haben.

Die Maßnahme findet in allen Vorschuleinrichtungen in Sendenhorst und Albersloh statt; die inhaltliche Zusammenarbeit findet im FIZ e.V.statt

Die Maßnahme erreicht Kinder mit besonderem Förderbedarf. Sie stammen aus Familien mit erschwerenden oder benachteiligenden Lebensbedingungen, die -zumindest vorübergehend- aus eigenem Impuls heraus nicht aktiv Hilfe für sich und ihre Kinder suchen oder die Notwendigkeit von Entwicklungshilfen für ihre Kinder nicht erkennen. Belastende Benachteiligungen können u.a. Arbeitslosigkeit, Migrationshintergrund, Erkrankung, Armut oder soziale Isolation sein. 

Bis Ende 2012 hat Sprungbrett 234 Kinder erreicht, davon 35% Kinder mit Migrationshintergrund. Es konnten 344 Elterngespräche/Begleitungen ermöglicht werden.